Samstag, 5. Dezember 2015

nikolausteller hoch drei

und da ist er schon wieder...der nikolaustag.

...wie eigentlich jedes jahr kommt er mal wieder zu schnell daher...ja, ja, ja...natürlich ist er immer am sechsten dezember, aber dieser kommt halt imner irgendwie zu früh.

gerade erst war doch noch der erste advent, also die letzte möglichkeit für einen schnellen adventskranz...dann kam auch schon der erste dezember und damit die allerletzte möglichkeit für einen schnellen adventskalender...dann mal kurz verschnaufen...und da ist er auch schon...der nikolaustag.

nun...wieder einmal nur zeit für ein paar schnelle selbstgemachte kleinigkeiten...und nicht mal genug zeit diese im namen des herren mit dem langen weißen bart auch zu verschicken.

...ich mache es mir ja gerne etwas einfacher und habe im laufe der jahre natürlich dazu gelernt und mir einen kleinen vorrat an nikolaus-pralinenförmchen und-plätzchenausstechern zugelegt, die mir die nikolausbäckerei wirklich sehr erleichtern.



Add caption

zum ausstechen kramte ich mal wieder meinen klassischen lebkuchenteig hervor, der schmeckt halt nicht nur lecker...sondern...sieht halt auch einfach gut aus.



die schokolade wurden verweihnachtlicht, indem jeweils entweder gerkrümelte lebkuchen, pfeffernüsse und spekulatius und auch noch ein paar weihnachtliche gewürze untergehoben wurden....sehr lecker.















und hier auch noch einmal die variante für erwachsene, die natürlich auch ihren eigenen selbst gemachten nikolausteller bekommen sollten.





























vielen lieben dank fürs vorbeischauen...einen wundervollen nikolaustag und liebe grüße...silke



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen