Samstag, 12. Dezember 2015

der zu-viele-kerzen-kuchen

ohhh...wie lustig ist das denn...ein "zu-viele-kerzen-kuchen"...nur kerzen...zu viele kerzen und keinen platz mehr für den eigentlichen kuchen...ich kriege mich gar nicht mehr ein.
 
...er ist einfach beindruckend...einfach und beindruckend.

da kommen noch so einige fünfzigste geburtstagsfeieren auf mich zu und gedenke an jedem einzelnen einen solchen "kuchen" zuzubereiten.
...falls ihr in erwägung zieht, auch einen solchen zu verschenken, habe ich einen kleine tipp für euch...besorgt euch baumkerzen anstatt tafelkerzen.

die baumkerzen sind viel kleiner, handlicher und auch viel günstiger.













das wird benötigt




- fünfzig baumkerzen


- gummiband


- satinband


- schere


- kleine etagere



so wird es gemacht




- das gummiband und die schere zurechtlegen




- das gummiband in der gewünschten länge zurechtschneiden, meine
 sollten doppelt um die kerzen gewickelt werden können.



- die beiden enden des zugeschnittenen gummibandes zusammenknoten



- die fünfzig kerzen zurechtlegen



- so viele kerzen wie möglich in einer hand halten un diese mit dem gummiband zusammenhalten



- nach und nach die verbliebenen kerzen in das kerzenbündel stecken 



- so weit so gut
 



- das satinband und die schere bereithalten



- das satinband in der gewünschten länge zuschneiden





- das band um den kerzenstrauß legen und die enden zu einer schlaufe binden 




- die etagere zurechtlegen



- den kerzenstrauß auf die glasplatte legen und die länge der schleifen anpassen 




- et voila



- der zu-viele-kerzen-kuchen ist fertig



- ist er nicht wunderschön ...???



die inspiration für diesen tollen "kuchen" habe ich von hier:

ich hoffe, mein beitrag hat euch gefallen...vielen dank für euren besuch...liebe grüße...silke  

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen