Dienstag, 18. November 2014

perlmutt adventskranz hinter glas

diesen adventskranz mag ich sooo gerne...er ist so ausgefallen und etwas ganz besonderes.

...eigentlich dachte ich lediglich an ein projekt, mit dem ich einfach endlich mal die glasscheibe eines bereits verarbeiteten bilderahmens verwenden könnte (der, der als aufbewahrung für meine ringe dient)...ich war also am denken, denken und denken und kam dann doch schliesslich wieder auf die idee eines adventskranzes und zwar hinter glas.

meinen bastelvorrat in erinnerung rufend, fiel mir meine barock-ornamente-relief-giessform ein...und verliebte mich in die idee kleine rahmen selbst zu machen.

...diesen schritt kann man sich natürlich sparen, indem man fertige kleine bilderrahmen verwendet...aber ich hatte wirklich viel spaß beim selbst herstellen.

ich suchte mir also all das zusammen, was ich sonst noch brauchen würde (zum glück hatte ich alles zu hause) und fing an zu sprühen und zu kleben...wenn ihr euch die anleitung mal anschaut, werdet ihr feststellen, dass sich das projekt mal wieder während seines entstehungsprozesse veränderte...irgendwie mag ich das...wenn man endprojekt nicht so ganz vorhersehen kann.

...hoffentlich gefällt euch diese alternative zu traditionellen adventskränzen und die dementsprechende bebilderte anleitung...vielen dank fürs vorbeischauen...liebe grüße...silke









das wird benötigt



- eine größere glasscheibe

- selbstgemachte ornamente oder kleine bilderrahmen

- brilliant sprühfarbe

- heißkleber

- perlmuttfarbene kleine weihnachtskugeln

- weitere perlmuttfarbene kleine dekoartikel

- vier kleinere kerzen, beziehungsweise teelichter

- zwei papierklammern


so wird es gemacht



- die ornamente mit der farbe besprühen



- obwohl sich die von verwendte farbe diamant nennt hat sie einen perlmuttfarbenen touch und beinhaltet glitterpartikel...hübsch...!!!



- alles komplett trocknen lassen



- die papierklammern von allen seiten mit der farbe besprühen



- komplett trocknen lassen



- aus den ornamenten vier verschiedenartige rahmen zusammenstellen

- vielleicht etwas so


- oder auch so



- oder so



- oder auch so



- die "rahmen" auf der glasscheibe nach belieben anordnen



- und nach und nach mit der heißklebepistole festkleben



- so könnte es dann aussehen



- an jeder unteren ecke der glasscheibe eine der papierklammern anbringen...diese dienen als halterung



- vor und auch hinter der glasscheibe mit den dekoartikeln dekorieren und die kerzen hinter der scheibe aufstellen



- wie ihr sicherlich bemerkt, waren die kerzen viel zu groß und mussten ausgetauscht werden


- einfache teelichter schienen die weitaus bessere option zu sein...auch die variante mit perlen-teelichthaltern musste ich verwerfen...es war einfach irgendwie zu viel





- beim betrachten des endgültigen werkes, entschied ich mich dazu der glasscheibe noch einen frostigen look zu verpassen



- also wurde die obere kante der scheibe auch mit der sprühfarbe bearbeitet



- hübsch...oder...???







ich hoffe euch hat die anleitung zugesagt und ich freue mich, euch bald wieder für noch mehr ideen in sachen adventsdekoration begrüßen zu dürfen...liebe grüße...silke

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen