Dienstag, 7. Oktober 2014

tablett aus schieferfliese

nachdem ich schon so einige schiefertabletts kaufte, dachte ich mir, dass es doch eigentlich nicht so schwer sein könnte, eines selbst machen zu können...vorallem da ich ja noch schieferkacheln übrig hatte...die, die in meinem badezimmer verlegt wurden.

als ich mein schiefertablett plannte, dachte ich ehrlich gesagt, ich könnte einfach zwei möbelgriffe an eine schieferfliese schrauben...und vielleicht noch zum schutz auf der rückseite ein paar filzgleiter aufzukleben.

...tja und als ich dann meine fliese tatsächlich in der hand hielt, fiel mir auf, wie dick die fliese ist...viel dicker als die gekauften schifertabletts...was also tun...???

ich zog durchaus in erwägung meinen originalplan zur verfolgen und löcher in die dicken platten zu bohren...das hätte allerdings ewig dauern können und meinen diamantbohrer zerstören können...was also tun...??? 

...mir fiel zum glück der metall-kontakt-kleber ein, den ich mir vor kurzem kaufte...und eine noch einfachere option...das ankleben der griffe...war auserkoren...und es klappte wunderbar.


das tablett ist zwar nun nicht mehr so wirklich zum servieren zu gebrauchen, da es viel zu schwer ist, um von den angeklebten möbelgriffen gehalten werden zu können... aber das war auch nicht unbedingt der hauptverwendungszweck.
 

...machen kann man das ganze aus jeglicher fliese, kachel oder auch tellern...und macht sich sehr gut als hübshe dekoration, nicht nur auf dem esstisch.







das wird benötigt





- schiefer fliese
- zwei möbelgriffe
- metall kontaktkleber
- filzgleiter (optional)

so wird es gemacht



- den ersten möbelgriff an die eine kante der fliese kleben



- den anderen möbelgriff and die gegenüberlegende kante der fliese kleben.




- und das war es eigentlich auch schon...opional können natürlich noch auf der unterseite filzgleiter zum schutz der tischoberfläache aufkleben.





- mein neues selbstgemachtes schiefertablett passt ganz wunderbar zu meinen schiefertablettkollektion und wartet nur noch auf seinen ersten einsatz.




- ich hoffe euch hat mein kleine anleitung gefallen...vieln dank fürs vorbeischauen...liebe grüße...silke



Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen