Montag, 30. Juni 2014

muffen-pyramide zur aufbewahrung

sonnenbrillen...eines dieser dinge von denen man schon ein, zwei oder gar mehr haben könnte...vorallem, wenn man ein gewisses alter erreicht hat und sich nicht von liebgewonnen dingen trennen kann.

...bis jetzt bewahrte ich sie in schubladen auf...so weit so gut...aber eigentlich schnappt man sich in diesem fall doch meist die griffbereiten vorderen und die sonnenbrillen, die ein leben in der letzten ecke der schublade fristen, geraten in vergessenheit...schade eigentlich.

...also musste eine alternative her...und wo wurde ich fündig...ja...genau...mal wieder im baumarkt.

überschiebmuffen...das ist die lösung...es gibt sie in verschiedenen größen und formen und glücklicherweise auch in grau...das bedeutet...dieses mal musste ich nicht besprühen, bebekleben, bemalen oder sonstiges tun...nur aufeinanderstapeln...ohhh das finde ich toll...manchmal zumindest.

also...warum die sonnenbrillen nicht herzeigen anstatt sie zu verstecken.








das wird benötigt





- sechs pvc überschiebmuffen

- zwei zwingklemmen

- einen ledergürtel


so wird es gemacht





- die erste muffe auf einen ebenen untergrund legen




- eine zweite muffe mit der ersten klemme an der ersten muffe befestigen








- eine dritte muffe mit der zweiten klemme an den beiden muffen befestigen, sie bilden die basis der pyramide


- zwei weitere muffen auf die ersten muffenreihe stapeln, diese müssen nicht mit weiteren klemmen zusammengehalten werden




- schlußendlich mit der letzten muffe die pyramide abschliessen



 - die muffenpyramide aud dem gürtel platzieren



- den gürtel um die muffen herum schlingen



- den gürtel schliessen

- so fest wie möglich anziehen



- vorsichtig die zwingklemmen entfernen



- sollte die konstruktion niht stabil genug erscheinen, kann man natürlich die muffen zusammenkleben oder zusammenschrauben











die muffenpyramide kann natürlich auch an die wand gehängt werden




die inspiration für diese tolle aufbewahrungsidee habe ich von hier:



ich hoffe euch hat mein beitrag gefallen, liebe grüße...silke

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen