Montag, 26. Mai 2014

dramatische kette aus handgemachten ornamenten


ohhh...ich war hin und weg als ich diese kette...also die inspirationskette...das erste mal irgendwo in den weiten des internets sah...ich musste unbedingt auch so eine haben...und welch ein glück..es handelte sich nicht etwa um ein einfaches foto oder werbung...nein...um eine bastelanleitung.


...aufgrund diesen blogposts fand ich dann heraus, dass es sich bei dem original um eine designerkette von proenza schouler handelt...okay...damit ich kann ich leben.

diese kette ist ein geschenk für meine schwägerin...aber natürlich gibt es dann auch noch eine für mich...die erste kette lehrte  mich ein paar dinge, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. 

zuallererst...kein grund mit dem bohren zu vorsichtig zu sein..und das bohren der löcher von der rückseite ist auch nicht so der hit...man kann die löcher irgendwie nicht so genau positionieren.

zweitens...versucht die löcher so nah am rand zu bohren, wie es nur geht...andereseits benötigt man riesige ringe, die nicht ganz so elegant aussehen und auch noch schwer zu erhalte sind.

drittens...die rückseite muss nicht bemalt werden...diese kann nämlich abfärben...ja...ist mir passiert.

viertens...vor dem fotografieren kontrollieren, ob die ornamente symetrisch angeordnet sind...ja...auch das ist mir passiert...glücklicherweise bemerkte ich den schlamassel noch vor dem einpacken und somit vor dem verschenken.

ansonsten...ist die kette ziemlich einfach gemacht, lediglich das fertigen der ornamente wr etwas zeitaufwendig...aber es war die mühe wert.

ich hoffe, ihr habt auch etwas spaß an der kette...liebe grüße...silke








das wird benötigt




- reliefform für ornamente

- gießpulver für reliefformen

- wasser

- messbecher

- gummischüssel oder jedes andere gefäß, das nach der verarbeitung entsorgt werden kann

- kleine bohrmaschine

- dünner bohrer

- zange

- sprühfarbe

- eine günstige kette mit gliedern

- verbindungsringe

so wird es gemacht



- ein teil wasser in den mischbecher füllen



- drei teile des gießpulvers langsam einstreuen



- um klumpen zu vermeiden, eine minute stehen lassen, ohne zu rühren

- dann die masse in einer richtung verrühren



- die reliefform zu 1/3  mit der gießmasse befüllen
- die masse gleichmäßig verteilen




- die form nun auffüllen

- nach 30 minuten ist die masse erstarrt




- um die ornamente zu entfernen, die form umgedreht auf eine flache, feste unterlagen legen

- die form vorsichtig allseitig anheben




- die ornamente lösen sich mühelos aus der form




- die relief ornamente ausbreiten



- mit der farbe besprühen, und gegebenfalls mehrmals wiederholen



- die ornamente nun nach wunsch anordnen und die dort markierungen setzen, wo löcher gebohrt werden sollen



- vorsichtig die löcher in die ornamente bohren



- alle ornamente nun anhand der verbindungsringe miteinander verbinden

- die konstruktion nun an der fertig gekaufte gliederkette befestigen

- nach belieben auch die kettenanhänger besprühen und an die ornamente hängen






...viel spaß beim ausprobieren...liebe grüße...silke

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen