Dienstag, 30. Juli 2013

woohoo whoopie pies


...whoopie pies...klein, süß, ganz schön lecker...und auch noch schwarz-weiß...sehen aus wie plätzchen, sind aber kleine kuchen...wie kann ich denn da widerstehen...

rezepte gibt es natürlich eine ganze menge...wer die wahl hat, hat die qual...und entschieden habe ich mich gegen die traditionelle marshmallow-creme-füllung, aber für eine buttercreme-füllung...es hat sich gelohnt...probiert es selbst... 



das wird benötigt

 

teig

 

- 120g mehl plus 2 esslöffel mehl

- 1 prise salz

- 40g butter

- 115g zucker

- 1 eigelb

- 1/2 teelöffel vanille extrakt

- 1/2 teelöffel natron

- 60ml heißes wasser

- 60ml buttermilch



füllung


- 120g puderzucker

- 30g weiche butter

- 2 esslöffel sahne

- 1/2 teelöffel vanille extract

- 1 prise salz



so wird es gemacht


teig


- ofen auf 180 grad vorheizen

- zwei backbleche mit backpapier auslegen

- mehl, kakao und salz vermischen

- butter und zucker schaumig rühren

- vanille und eigelb unterrühren

- natron in eine schüssel mit dem heißen wasser verrühren

- abwechselnd die mehlmischung, die buttermilch und das natronwasser unterheben

- aus der fertigen masse kleine kugeln formen

- die kuglen auf die backbleche setzen und mit feuchten händen leicht flach drücken

- die kleinen küchlein etwa 6 minuten backen

- die oberfläche sollte leichte risse haben

- abkühlen lassen



füllung

 

- puderzucker und butter gut miteinander vermischen

- vanille extrakt, salz und sahne unterrühren

- so viel sahne unterrühren, bis die masse cremig ist

 

whoopie pies



- die buttercreme auf die hälfte der küchlein streichen

- jeweils die anderen hälften daraufsetzen und leicht andrücken

- und fertig sind die...whoopie pies...wooohooo...!!!







das originalrezept findet ihr hier


 


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen