Mittwoch, 28. August 2013

ein jahr...eine woche...ein tag...15671 klicks

...und schon wieder ein jubiläum...ein jahr...eine woche...ein tag...ich blogge jetzt tatsächlich schon seit 373 tagen...und ich liebe es...von ganzem herzen.

vielen lieben dank an alle, die ab und zu mal vorbeischauen.

...das basteln und herumwerkeln ist ja schon ein freude...fotografieren, fotos bearbeiten und anleitungen schreiben, macht aber richtig viel spaß...ich würde dieses blogger ding also auch durchaus nur für mich alleine machen...aber...mit anderen meine projekte teilen zu können... und vielleicht manchmal auch zu inspirieren ist einfach großartig.

danke...danke...danke...

obwohl dies eigentlich ein jubiläums post ist...gibt es trotz alledem wie immer auch eine anleitung

...es gibt zu zeit so viele beton und zement basteleien zu sehen und es war wirklich sehr schwierig für mich der versuchung zu widerstehen, es auch zu probieren...zu schwierig...also ich konnte nicht widerstehen.

ich entschied mit für schnell zement in verbindung mit etwas glamour











das wird benötigt





- schnell zement

- wasser

- gummi oder silikon schüssel

- einfacher bastelkleber

- glitzerender dekosand oder glitter

- silikonförmchen

- umrührer

- spatel

- zwei gläser in gleicher größe



so wird es gemacht




- eines der gläser mit  zement  und das ander zur hälfte mit wasser füllen




- den zement, sowie das wasser in die schüssel geben und sorgfältig miteinander verrühren, die mischung sollte die gleiche konsistenz wie ein kuchenteig haben




- die zementmischung in die silikonform giessen und mit einem spatel glatt streichen






- vor dem herauslösen aus der form, die zementmischung fest werden lassen und dann trocknen lassen

- die buchstaben wurden zuerst dunkel grau, bekamen dann helle flecken, bevor sie letztendlich hellgrau wurden









- die zementbuchstaben mit bastelkleber und dekosand dekorieren





- die gesamte oberfläche der buchstaben mit komplett mit kleber bedecken




- dekosand oder glitter auf den streuen und komplett damit bedecken




- vollständig trocknen lassen




- den überschüssigen belag nach dem trocknen abklopfen




 

- eine weitere möglichkeit den zement etwas aufzuhübschen ist, diesen mit perlen zu bekleben



die inspiration zu den zementbuchstaben habe ich von hier






Kommentare :

  1. Gratulation!
    Deine Buchstaben sind megatoll!
    LG Gabriela

    AntwortenLöschen
  2. Die Buchstaben gefallen mir total. Woher hast Du die Silikonförmchen?

    viele Grüße
    Stine

    AntwortenLöschen
  3. Die Buchstaben gefallen mir total. Woher hast Du die Silikonförmchen?

    viele Grüße
    Stine

    AntwortenLöschen
  4. liebe stine...die silikonförmchen habe ich bei amazon bestellt...sind zwar nicht besonders günstig gewesen, aber von sehr guter qualität...hier ist der link... http://www.amazon.de/gp/product/B002IALCO8/?tag=genialegesc0a-21 ...liebe grüße...silke

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Anleitung! Die Buchstaben sehen super aus!
    Vor kurzem habe ich auch Betonbuchstaben gemacht, aber mit Kartonbuchstaben. Die Silikonformen sind ja viel praktischer und vor allem dauerhaft verwendbar. Ich werde mich mal umsehen, ob ich solche Formen in der Schweiz auch bekomme?
    Herzliche Grüsse
    Doris

    AntwortenLöschen
  6. vielen lieben dank, doris....habe mir gerade deine betonbuchstaben angesehen....die sind aber richtig schön geworden....wie alle deine sachen...dein blog ist so schön....liebe grüße...silke

    AntwortenLöschen