Donnerstag, 21. November 2013

hübscher kugelrunder adventskalender

...und noch ein ausgefallener adventskalender...und dieses mal ist er für mich...ich dachte mir nachdem ich jetzt so einige für meine famile gemacht habe...hätte ich auch einen verdient.

ich mochte diese kleinen durchsichtigen acryl kugeln schon immer, wußte aber nie so recht, was ich damit anfangen sollte...dann stolperte ich vor zwei jahren über diesen wunderschönen adventskalender...hob mir den link auf, um eines tages meine ganz eigene version zu machen...
...und endlich ist der tag gekommen.

anfangs konnte ich mich nicht entscheiden, wie und wo ich die kugeln aufhängen sollte...und entschied mich letzendlich für eine kleine runde wäschespinne...ich gab ihr meinen heißgeliebten metalllook...und das ding sieht nicht nur verdammt gut aus, sondern ist auch noch herrlich platzsparend.

...jetzt muss ich mir also nur noch ein paar kleine leckere süßigkeiten besorgen...ich freue mich...!!!










das wird benötigt



- achtundvierzig halbe acryl kugeln

- farbiges tonpapier

- farblich abgestimmte servietten

- kreisvorlagen

- vierundzwanzig metall klemmen

- vierundzwanzig ösen

- ösenzange

- schere

- perlonfaden oder kugelaufhänger

- lackstift


so wird es gemacht




- die vorlage auf das tonpapier legen



- die richtige größe auswählen



- vierundzwanzig kreise auf das tonpapier zeichnen



- mit einer kleinen schere



- die kreise ausschneiden






- im oberen teil des kreises ein loch einstanzen



- das untere ösen teil durch das loch stecken



- das obere teil auf das papier über das untere teil setzen



- das papier mitsamt der öse in die lochzange geben



- die lochzange fest zusammendrücken



- und da ist es...ein papierkreis mitsamt öse



- mit den restlichen dreiundzwanzig papierkreisen wiederholen



- die kreise numerieren



- eine papierserviette zurechtlegen



- die serviette auseinander falten



- die serviette halbieren



- je nach größe der kugeln, können die servietten auch geviertelt werden






- die serviette in alle lagen zerteilen



- zwei zusammengehörende kugelkreise auswählen



- eine serviettenlage in die eine hälfte der kugel legen



- das kleine geschenk in die serviette wicklen

- die kugel mit der zeiten hälfte schliessen



- mit den restlichen sechsundvierzig halbkugeln wiederholen



- die metallklemmen am der wäschespinne befestigen



- die kugelaufhänger einfügen



- die numerierten papierkreise und die kugeln and den klemmen aufhängen



- die länge der aufhängung kann durch verschiedene längen der haken oder das zusammenfügen mehrere haken variiert werden







- je nach wunsch kann der adventskalender noch dekoriert werden


Meine Inspiration kommt von raumdinge, dort gibt es auch vorlagen




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen